B-Lite Implantaten für straffere Brüste

Was ist ein B-Lite Implantat?

B-Lite Implantate / staffers Brüste

B-Lite Implantat in der ästhetisch-plastischen Chirurgie – kurz erklärt

B-Lite Implantate werden nach strengen Sicherheits- und Qualitätsrichtlinien in Deutschland durch die Firma Polytech hergestellt und tragen das CE-Zeichen. B-Lite Implantate bestehen wie herkömmliche Implantate aus Silikon, sind jedoch dank ihres innovativen Aufbaus um 30 Prozent leichter als herkömmliche Implantate. Deshalb besitzen die Leichtimplantate eine ganze Reihe von Vorteilen.

Wie ist ein B-Lite Implantat aufgebaut?

„Ein B-Lite Implantat besteht aus einer Hüllenkonstruktion und einer Füllung. Die Hülle ist sehr belastbar, reißfest und haltbar. Gefüllt ist die Hüllenkonstruktion mit Kohäsiv- Gel, in das mit einem neuartigen Verfahren winzige Luftblasen eingearbeitet wurden. Diese Mikrosphären sorgen für eine beträchtliche Gewichtsreduktion gegenüber herkömmlichen Implantaten. Dennoch sind die Leichtimplantate sehr widerstandsfähig und formstabil“, schildert Dr. med. Henning Ryssel, ästhetisch-plastischer Chirurg. Für ein besonders gutes Anhaften an das körpereigene Gewebe setzt er B-Lite Brustimplantate mit texturierter Oberfläche ein.
Wie andere Brustimplantate können auch B-Lite Implantate an die individuellen Wünsche angepasst werden, was die Größe und die Form betrifft. Zudem werden B-Lite Implantate aufgrund ihres geringen Gewichts weniger als Fremdkörper empfunden, schildert der Facharzt.

Für wen ist ein B-Lite Implantat geeignet?

Wer eine durchschnittliche Implantatgröße wählt – sie liegt bei 250 bis 300 Gramm –, wird die Implantate kaum spüren. Auch Frauen, die sich größere Brüste wünschen, können diese ohne die damit normalerweise einhergehende Gewichtsbelastung tragen. Das schont nicht zuletzt die Wirbelsäule. Auch bei einer Rekonstruktion der Brust etwa nach einer Brustkrebs Operation oder bei aktiven Sportlerinnen ist das geringere Gewicht von Vorteil. Frauen, die unter einem schwachen Bindegewebe leiden und deshalb bislang eine Brustvergrößerung für sich nicht in Betracht zogen, profitieren ebenfalls von dem geringeren und deshalb gewebeschonendem Gewicht. Weil das Brustgewebe entlastet wird, bleibt die Brust länger straff.
Dr. med. Henning Ryssel: „Deshalb eignet sich das B-Lite Implantat auch besonders gut für die Kombination Bruststraffung und -vergrößerung. Da die Implantate leichter sind als die konventionellen, fallen die postoperativen Schmerzen oft geringer aus. Bei einer Rekonstruktion der Brust oder einer Brustvergrößerung kommt es nicht zu der höheren Gewichtsbelastung, die normalerweise mit einem solchen Zuwachs an Volumen einhergehen würde.“

0 Kommentare
Dein Kommentar
An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.