Fettabsaugung Mannheim – Schonende Reduktion von Fettgewebe

Sie möchten unliebsame Fettpolster loswerden und eine ästhetische Körperform erreichen? Die Fettabsaugung eignet sich hervorragend, um hartnäckige Fettpolster endgültig zu beseitigen. Dr. med. Ryssel in Mannheim ist Ihr Spezialist auf dem Weg zur Traumfigur! 

Ihre Vorteile bei Dr. med. Ryssel

Dr. med. Ryssel ist seit über 15 Jahren als Plastischer Chirurg tätig
Reduktion des Fettgewebes und gleichzeitige Formung der Figur (Body Contouring)
Lipödem Therapie

Beratungsanfrage





Fakten zur Fettabsaugung auf einen Blick

 

Klinikaufenthalt ambulant oder 1 Nacht
Operationsdauer 1 – 3 Stunden
Narkoseart örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Nachbehandlung Kompression 2 Monate tags und nachts, Sport nach 3 – 4 Wochen, Sonnenbad, Sauna nach 2 – 3 Monaten
Endgültiges Ergebnis nach 6 – 9 Monaten
Gesellschaftsfähigkeit nach 3 – 5 Tagen

Das sagen unsere Patienten zur Fettabsaugung in unserer Praxis

Was versteht man unter einer Fettabsaugung?

Die Fettabsaugung (Liposuktion) ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem hartnäckige Fettpolster durch das Absaugen mittels dünner Kanülen beseitigt werden. Die Behandlung ist für den Patienten schmerzfrei und kann oft in lokaler Anästhesie erfolgen. Die Fettabsaugung eignet sich für die typischen Fettpolster an Hüften, Taille, Bauch, Rücken, Oberschenkel Innen- und Außenseiten. Sie dient jedoch nicht zur Reduktion von Gewicht, sondern wird gezielt zur Formung der Figur eingesetzt. 

Unsere Methoden für eine Fettabsaugung in Mannheim

Dr. med. Ryssel wendet die effektive und gleichzeitig schonende Liposuktion unter Tumeszenzanästhesie an. Hierbei wird das Fettgewebe mit einer betäubenden Flüssigkeitslösung „gewässert“, damit sich die Fettzellen lockern und leichter absaugen lassen. Danach erfolgt ein Konturieren des Körpers, um eine schöne Silhouette zu erzielen. 

Wann ist es sinnvoll über eine Fettabsaugung nachzudenken?

Die Fettabsaugung ist eine vielversprechende Behandlung für Fettpolster, die durch Sport und eine gesunde Ernährung nicht schmelzen wollen oder auch erblich bedingt auftreten. Diese Fettpolster sitzen oft am Kinn, an der Taille, am unteren Bauch, am unteren Rücken, an den Hüften (Lovehandles), an den Oberschenkel Außenseiten (Reiterhosen), den Oberschenkel Innenseiten und an den Knien. Meist beeinflussen die unliebsamen Fettpolster die Ästhetik der gesamten Figur. Eine Liposuktion beseitigt gezielt diese Fettpolster und stellt eine harmonische Gesamtkontur her.   

Beratungsanfrage





Fettabsaugung

 

Kurzinfo

Narkose: örtliche Betäubung,
Dämmerschlaf, Vollnarkose
OP-Dauer: 1-3 Stunden
Klinik: ambulant oder 1 Nacht
Ergebnis: nach 6-9 Monaten
Gesellschaftsfähig:
nach 3-5 Tagen

Vertraulich & diskret

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin:  

Montag 09:00 – 18:00
Dienstag 09:00 – 18:00
Mittwoch 09:00 – 17:00
Donnerstag 09:00 – 18:00
Freitag 09:00 – 14:00
Samstag u. Sonntag geschlossen
telefonisch 0621 - 1256940 - oder Sie melden sich per E-Mail - wir melden uns bei Ihnen umgehend zurück.
Beratungsanfrage

Sie haben Fragen zu einer bestimmten Behandlung? Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin





Bereits gestellte Fragen

Habe ich Schmerzen nach einer Fettabsaugung?

Nach einer Fettabsaugung ist in der Regel nicht mit Schmerzen zu rechnen. Bei lei-chten Schmerzen können einfache in der Apotheke erhältliche Schmerzmittel einge-nommen werden.

Sie haben Fragen?

Stellen Sie Ihre Frage an
Dr. med. Ryssel




Lipödem

Oberarmstraffung

Bauchdeckenstraffung

Bewertungen von Dr. med. Henning Ryssel

Jameda Bewertung - Dr. med. Ryssel
Jameda Bewertung - Dr. med. Ryssel

Bei wem ist eine Fettabsaugung möglich?

Eine Fettabsaugung ist prinzipiell bei jeder Person möglich, solange sie körperlich gesund und fit genug für den Eingriff ist. Dieser findet oft unter Lokalanästhesie statt, jedoch braucht der Körper ausreichend Energie für eine schnelle Wundheilung.

Ablauf einer Fettabsaugung bei Dr. med. Ryssel

Vorbereitung auf die OP
Vor der Fettabsaugung findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Es wird ein detaillierter Operationsplan mit Anzeichnen der zu behandelnden Areale erstellt. 2 Wochen vor dem Eingriff sollten Sie blutverdünnende Medikamente absetzen und ggfs. den Nikotinkonsum auf ein Minimum reduzieren.

Die OP
Je nach Umfang des Eingriffs erfolgt die OP in Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose. Die Vollnarkose ist nur notwendig, wenn große Areale behandelt werden und eine große Menge Fett abgesaugt wird. Im ersten Schritt wird das Fettgewebe mit einer Tumeszenzlösung aufgelockert und anschließend mit dünnen Kanülen abgesaugt. Im letzten Schritt erfolgt eine Konturierung des Körpers, um die ideale Form zu erzielen.

Nachbehandlung und Nachsorge
Direkt im Anschluss an den Eingriff erhalten Sie eine spezielles Kompressionsmieder, welches Sie für ca. 8 Wochen Tag und Nacht tragen müssen, um ein bestmögliches Ergebnis und eine maximale Hautstraffung zu unterstützen. Sie sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesellschafts- und arbeitsfähig, sollten jedoch mit anstrengenden Sportarten 3 – 4 Wochen pausieren und Sauna sowie Sonnenbäder ca. 3 Monate lang vermeiden.

Vorher Nachher Bilder einer Fettabsaugung

In Deutschland ist die öffentliche Darstellung von Vorher Nachher Bildern zu werblichen Zwecken nicht gestattet. Gerne zeigen wir Ihnen jedoch im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches Vorher Nachher Bilder zahlreicher Patienten von Dr. med. Ryssel in Mannheim.

Was kostet eine Fettabsaugung in Mannheim?

Die Kosten einer Fettabsaugung hängen vom Umfang des Eingriffs ab. Gerne erstellen wir Ihnen im Rahmen eines unverbindlichen Beratungsgespräches einen individuellen Kostenplan.

Kostenanfrage





An welchen Körperstellen ist eine Fettabsaugung möglich?

Mit der Fettabsaugung können folgende Areale behandelt werden:

  • Gesicht
  • Kinn
  • Arme
  • Rücken
  • Taille
  • Bauch
  • Hüften
  • Po
  • Oberschenkel
  • Knie
  • Unterschenkel

Was muss man vor einer Fettabsaugung beachten?

Vor der Fettabsaugung sollte ein ausführliches Beratungsgespräch stattfinden und ein Operationsplan erstellt werden. 2 Wochen vor der OP sollten Sie blutverdünnende Medikamente absetzen und ggfs. den Nikotinkonsum auf ein Minimum reduzieren.

Was muss man nach einer Fettabsaugung beachten?

Nach der Fettabsaugung sind Sie innerhalb weniger Tage wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Sie sollten das medizinische Stützmieder, welches Sie nach der OP erhalten, ca. 8 Wochen tragen. Mit anstrengenden Sportarten sollten Sie 3 – 4 Wochen pausieren und Sauna sowie Sonnenbänder für ca. 3 Monate vermeiden.

Ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse bei einer Fettabsaugung möglich?

Die Fettabsaugung wird in fast allen Fällen als rein ästhetisch motivierter Eingriff bewertet und die Kosten werden nicht übernommen. Die einzige Ausnahme bildet das Krankheitsbild Lipödem, und selbst bei dieser Indikation werden die Kosten nur in einzelnen Fällen übernommen

Pro Sitzung können ca. 7 Liter Fett abgesaugt werden, dies ist jedoch auch abhängig von der Größe und dem Gewicht des Patienten.

Solange der Patient bei guter Gesundheit ist, gibt es keine Indikationen, die gegen eine Fettabsaugung sprechen.

Das Rauchen sollten Sie nach einer Fettabsaugung möglichst stark einschränken. Rauchen verschlechtert die Durchblutung und somit die Wundheilung.

Nach einer Fettabsaugung sollten Sie ca. 3 – 4 Wochen auf Sport verzichten. Spazierengehen und leichte Gymnastik sind bereits nach wenigen Tagen möglich.

Abgesaugte Fettpolster können nicht wiederkommen, da die Fettzellen im Ganzen entnommen wurden und sich somit nicht wieder auffüllen können.

Sie haben Fragen zur Fettabsaugung? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei
Dr. med. Ryssel in Mannheim

Sie möchten mehr zur Fettabsaugung in unserer Praxis in Mannheim erfahren? Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin.
Sie erreichen uns unter:  0621 – 1256940