B-Lite Implantate

Innovation B-Lite Implantate – was steckt dahinter?

B-Lite Brustimplantate

High-Tech Medizinprodukt zur Brustaugmentation: B-Lite Implantate sind leichter als konventionelle

Brustvergrößerungen, medizinisch als Augmentation bezeichnet, gehören zu den häufigsten ästhetischen Operationen. Der Name B-Lite Implantate steht dabei für moderne Medizintechnik im Bereich der ästhetisch-plastischen Chirurgie. Sie berücksichtigen die Erfahrungen aus einer beständigen Weiterentwicklung von Implantaten, um gängige Komplikationen wie Kapselfibrose, Infektionen oder beschädigte Implantate zu reduzieren und die Implantate so länger haltbar zu machen. Im Verlauf der technischen Entwicklung der Implantate wurde mit unterschiedlichen Füll- und Oberflächenmaterialien experimentiert – Versuche, die teilweise ohne Erfolg blieben. Die seit vielen Jahren erste Innovation im Bereich der Implantate sind sogenannte B-Lite Implantate. Sie werden in Deutschland gefertigt und verwenden kotexturierte Hüllen, die sich schon länger durch niedrige Komplikationsraten im klinischen Einsatz auszeichnen. Hinzu kommt eine neu konzipierte Füllung.

Ästhetisch-plastischer Chirurg bestätigt gute Erfahrungen mit B-Lite Implantaten

In B-Lite Implantaten, die in Deutschland zum Beispiel von den Firmen Polytec, Motiva und Mentor hergestellt werden, ist durch eine neue Technologie für die Füllung das Gewicht um etwa 30 Prozent reduziert. Zum Einsatz kommen dabei hohle hydrophobe Borosilikat-Mikrosphären, gebunden in einem konventionellen kohäsiven Gel. Die Implantate sind nicht nur leicht, sondern auch besonders auslaufsicher und mit glatter oder micro-texturierter Oberfläche versehen. Seit 2013 verfügen B-Lite Implantate über eine europäische CE-Zertifizierung. Die Zertifizierung basiert auf Studien, die aufzeigen, dass sich im Vergleich zu konventionellen Implantaten keine Erhöhung Implantat-spezifischer Komplikationen zeigte und die gesamte Komplikationsrate ausgesprochen niedrig war. „Für meinen Praxisalltag kann ich diese Erfahrungen bestätigen. Patientinnen und Patienten, die sich für B-Lite Implantate entschieden haben, zeigen niedrige Komplikationen und eine hohe Zufriedenheit“, stellt der ästhetisch-plastische Chirurg, Dr. med. Henning Ryssel heraus.

Vorteile von B-Lite Implantaten bei der Mammographie

Auch im Zusammenhang mit der Brustkrebsvorsorgeuntersuchung, die Frauen regelmäßig durchführen lassen sollten, weisen B-Lite-Implantate einen Vorteil gegenüber konventionellen Implantaten auf. Denn ab einem bestimmten Alter sollten sich Frauen zur Vorsorge regelmäßig einer Mammographie unterziehen. Durch die besondere Zusammensetzung des B-Lite Gels ist in der Mammographie im Vergleich zu konventionellen Silikon-Brustimplantaten mehr zu sehen, weil das B-Lite Gel transparenter als Silikon-Gel ist.

0 Kommentare
Dein Kommentar
An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.